UHC-Villach

Union Handball Club - Villach

Saison 2012/2013 - Rückblick

logo uhc
Ausgesprochen erfolgreich verlief die heurige Saison für den Union-Handballclub Villach. Insgesamt spielte der Verein mit sechs Teams in den verschiedenen Bewerben:

Mit dem Kärntner Meistertitel vor dem Klagenfurter Traditionsverein HCK und dem 6. Rang bei den Österreichischen Meisterschaften im Bewerb U13 männlich konnten die größten Erfolge erreicht werden.

Zusätzlich erreichte diese Mannschaft vertärkt durch Spieler des Jahrgangs 98 den Vizemeistertitel bei den U14 männlich, diesmal hinter dem HCK, aber vor dem nächstjährigen HLA-Verein Ferlach.

Nachdem bis auf einen Spieler alle das Peraugymnasium Villach besuchen, konnte bei den Landesmeisterschaften der Schulen ein weiterer Titel erobert werden, bei den Burschen der erste überhaupt in der langen Geschichte des Peraugymnasiums. Bei den Bundesmeisterschaften der Schulen erreichten die Burschen den ausgezeichneten 4. Platz nach einer sehr unglücklichen Niederlage im Spiel um Platz 3 mit einem Tor Unterschied.

Als Abschluss einer erfolgreichen Saison eroberten die Burschen beim internationalen Turnier der United World Games den 3. Platz!

Die drei weiblichen Teams (U13, U14, U16) wurden jeweils hinter Ferlach Vizemeister, nahmen an der Steirischen Liga teil (U16) und sammelten vor allem bei den Jüngeren wertvolle Erfahrungen. Talentescouts sollen den einen oder anderen Namen bereits notiert haben…

Für das nächste Jahr sind die Ziele klar: Bei den Burschen soll der Abstand zu österreichischen Spitzenvereinen verringert werden und bei den Mädchen soll ein Titel erobert werden.

Zusätzlich stellt der UHC Villach einer Spielgemeinschaft mit Ferlach und Feldkirchen Spielerinnen für die zweithöchste österreichische Liga zur Verfügung und nimmt mit einer Frauenmannschaft an den Kärntner Meisterschaften teil.